Landkreis Boerde

Musikschule Kurt Masur Oschersleben

Das besondere beim Singen

Im Gegensatz zum Instrumentalunterricht liegen die besonderen Herausforderungen des Gesangsunterrichts in der Tatsache begründet, dass das zu erarbeitende technische Können gleichzeitig auch Aufbau des Instrumentes (der Stimme) bedeutet, welches aber eingesetzt werden muss, bevor der Aufbau der Stimme vollständig abgeschlossen ist. Quasi singst Du lange mit einem unfertigen Instrument.

Was lerne ich im Gesangsunterricht?
In der Stunde erfährst Du, wie Du Deine Stimme richtig erwärmst und trainiert. Du lernst, wie man richtig steht, sitzt oder manchmal auch liegt und wie Du atmen musst, damit der Ton lang und schön klingen kann. Du lernst, wie Du die Töne richtig anpeilst und wie Du sprechen musst, damit die Töne dann sauber klingen und der Text trotzdem verständlich bleibt. Wenn Du in einer Fremdsprache singst, ist das umso wichtiger. Im Gesangsunterricht erfährst Du mehr über das Lied und dessen Herkunft, schließlich willst Du etwas ausdrücken, dafür musst Du genau wissen, was Du da gerade singst. Deshalb ist auch die Liedauswahl sehr wichtig. Hier ein paar Beispiele, welche Lieder nicht zu Jugendlichen bzw. Kindern passen:

  • Königin der Nacht aus Mozarts Zauberflöte: irrsinnig schwer
  • Mack the Knife aus Weills Dreigroschenoper: thematisiert werden Raub, Mord und Vergewaltigung

Im Gesangsunterricht wirst Du auch lernen, wie Du eine Melodie selbst einstudieren kannst und Du erfährst, wie Du bei Konzerten richtig auftrittst und Dich bewegen musst, damit auch Deine Gestik und Mimik die Gefühle des Gesangsstücks widerspiegeln.

Eigentlich kann ich ja singen, wozu also Gesangsunterricht?
Natürlich kannst Du singen. Aber vielleicht triffst Du hohe/tiefe Töne nicht, oder es klingt komisch, oder Dir tut beim Singen der Hals weh und Du bist oft heiser, oder man versteht den Text einfach nicht. Irgendeins dieser Probleme hast Du bestimmt schon einmal an Dir beobachten können. Im Gesangsunterricht wirst Du lernen, diese Probleme zu umgehen.

Muss ich Singen üben?
Singen ist eine aktiviter, körperlicher Prozess, der erlernt und regelmäßig gut trainierte werden muss. Für das Training Deiner Stimme (Atem-, Stimm- und Sprechmuskulatur) benötigst Du täglich 10 bis 15 min Stimmtrainung und weitere 15 bis 30 min für das Studium der Lieder.

Wer wählt die Lieder aus?
Natürlich Schüler und Lehrer gemeinsam. Es ist aber wie bei einer Fremdsprache, Du weißt nicht, was Du weißt, aber Dein Sprachlehrer kann Dir eine Frage so stellen, dass Du diese verstehst und richtig beantworten kannst. Ebenso ist es im Gesang: der Gesangslehrer weiß, was Du in Deinem Alter, mit Deinem Kenntnisstand und dem Ausbildungsgrad Deiner Stimme bewältigen kannst. Viele Lieder, die Du selbst wählen würdest, sind vielleicht zu schwer, zu hoch, zu tief, zu kompliziert oder passen ganz einfach nicht zu Dir. Da wird Dir Dein Gesangslehrer helfen, und für Dich wählen. Wenn Du etwas selbst erarbeiten willst, sprich mit Deinem Lehrer oder überrasche ihn mit einem zusätzlich super geübten Lied.

Besser Chor oder besser Gesangsunterricht?
Besser beides? Wer singen will, muss singen. Wenn Du noch nicht 14 Jahre alt bist, empfiehlt sich erst mal der Chorbesuch, zusätzlich solltest Du ein Instrument (wenigstens Keyboard) erlernen, damit Du Deinen Gesang besser kontrollieren und Dir die richtigen Töne angeben kannst.

In welchen Gruppen kann ich mitsingen?
Die Musikschule Kurt Masur hat einen Kinder- und Jugendchor, der ist für jeden Instrumental-/Gesangsschüler bis 14 Jahre frei zugänglich. Weiterhin gibt es ein Vokalensemble, bei stimmlicher und musikalischer Eignung kannst Du auch dort mitsingen. Außerdem suchen die Bands von Zeit zu Zeit Sänger. Du kannst auch mal Deinen Gesangslehrer fragen, welche Möglichkeiten es noch gibt, z. B. andere Sänger, die einen Duettpartner benötigen.

Darf ich mein Können auch mal zeigen?
Natürlich! Mindestens einmal im Jahr gibt es klasseninterne Konzerte, einmal im Jahr eine Leistungsüberprüfung. Wenn Du in einem Chor, dem Ensemble oder in einer Band bist, hast Du regelmäßig Auftritte. Bei besonderer Eignung darfst Du auch bei einem der fünf großen Konzerte der Musikschule solistisch mitwirken, oder bei einem der viel kleinen und größeren Auftritte.

Nadine Duwe

Schriftzug
9.768 Besucher
86.243 Seitenaufrufe
8,83 Seitenaufrufe/Besucher

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login